Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 10. Jul. 2017

    Fast jeder Mensch kennt das Problem. Er sitzt im Wohnzimmer und möchte sich beispielsweise einen schönen Film über seinen Fernseher betrachten. Doch leider kann er auf dem Bildschirm Garnichts erkennen, da die Sonne blendet. Für dieses Problem gibt es eine Reihe von Lösungsmöglichkeiten. Exemplarisch sind hier der Vorhang oder das Verdunkelungsrollos zu nennen. Um die zweite Möglichkeit dreht sich dieser Artikel. Er zeigt, was möglich ist und wie solche Rollos funktionieren.

    Verdunkelungsrollos sind für alle Räume geeignet

    Das abdunkelnde Rollo ist meist aus einem dichten Leinengewebe, das in vielen Farben erhältlich ist und auf der dem Fenster zugewandten Seite eine Beschichtung hat, die kein Licht durchlässt. Diese Sonnenrollos laufen in seitlichen Führschienen, die auf das Fenster aufmontiert werden .Dadurch ist einerseits eine hohe Stabilität gewährleistet, andererseits wird auch jegliche seitliche Lichteinfall am Fenster verhindert.

    Verdunklungsrollos

    Ein Rollos kann sich, bei richtiger Wahl, gut in den Raum einfügen.
    © curtainsbyjoanne – flickr.com (CC BY 2.0)

    Räume, die für absolute Verdunkelung in Frage kommen, sind Räume in denen Projektionen auf Leinwände(z.B. mit dem Beamer) stattfinden sollen. Solche Räume haben natürlich auch ganz normale Fenster und keine schrägen, die mittels Rollos vor dem Tageslichteinfall geschützt werden sollen.

    Damit Räume, die häufiger verdunkelt werden müssen ihren tristen Charakter verlieren, gibt es seit geraumer Zeit Verdunkelungsrollos, die auf der Raumseite ein schönes Fotomotiv tragen. So lassen sich Stimmungen und Landschaften assoziativ erzeugen, die einen Wohlfühlaspekt haben und den Aufenthalt angenehm erscheinen lassen. Das erhöht die Aufmerksamkeit und das Wohlbefinden.

    Technische Seite der Rollos

    Auf der technischen Seite, sind die Rollos mit endlosen Perlenketten zu betreiben, die rechts oder links montiert werden können. So lassen sich die Rollos in jeder Position stufenlos arretieren und geben durch die farbige Gestaltung dem Raum auch in Zeiten nicht absoluter Verdunkelung einen angenehmen Touch, wenn z.B. das Rollo nur ein Stückchen geliftet wird

    Abdunkelnde Rollos können darüber hinaus den neuen Arbeitsplatzschutzvorschriften entsprechen, die im Arbeitsschutzrecht veröffentlicht wurden. Danach darf ein Arbeitsplatz eine bestimmte Temperatur nicht übersteigen. Genaueres ist hier zu finden: ASR A3.5 „Raumtemperatur“. Wenn es sich darüber hinaus noch um einen Bildschirmarbeitsplatz handelt, muss der Arbeitsplatz so abdunkelbar sein, dass keine Blendwirkungen entstehen. Letztlich wird auch die Atmosphäre am Arbeitsplatz durch die Wahl und Wirkung des Rollos und seines Designs bestimmt.

    Rollo Technik

    Nahaufnahme der Technik zum schließen/öffnen eines Rollos
    © iBrand Company – flickr.com (CC BY 2.0)

    Zwar gibt es auch Verdunkelungsrollos schon länger, nur hat sich die Technik und damit auch die Qualität immer mehr verfeinert. Dadurch wurden gerade in den letzten Jahren auch Rollos als Raumdesignmittel und innenarchitektonisches Gestaltungsmittel immer beliebter. Anders als Gardinen benötigen sie weniger Platz und weniger aufwendige Halterungen, so dass sie auch in Mietwohnungen, wo man ungerne Bohrungen am Fensterrahmen z.B. vornimmt, durch klemm- und klebbare Halterungen sich großer Beliebtheit erfreuen.

    Auch das Internet bietet in verschiedene Shops, abdunkelnde Rollos als Standardware, die zu bestimmten Fensterherstellern passend angelegt sind oder abdunkelnde Rollos als Auswahlware, die passgenau angefertigt werden kann. Exemplarisch ist der Dachfenster-Rollo-Shop von Velux zu nennen.

    Materialien für Rollos

    Selbstverständlich sind diverse Materialien für Rollos auf dem Markt erhältlich. Hier eine kurze Übersicht besonders beliebter Varianten.

    Bambus Rollos

    Bambus ist ein enorm leichter und naturbelassener Rohstoff, welcher eine reizvolle Stimmung und angenehme Lichtreflexe im Raum verbreitet. Bambus gehört zu den natürlichen Rollo-Materialien, bietet jedoch keinen zuverlässigen Sichtschutz und ist nicht so leicht zu reinigen.

    Plissee – Verarbeitungen als Rollo Materialien

    Plissee für Rollos wird nicht nur aus Papierfasern sondern auch aus qualitativ hochwertigen synthetisch gewonnenen Fasern hergestellt. Aus diesem Grund können textile Plissees durch Waschen einfach gereinigt werden. Sie haben außerdem den großen Vorzug, dass verschiedene eindrucksvolle farbige Variationen möglich sind. Die verwendeten Farben sind dauerhaft haltbar und widerstandsfähig gegenüber dem Ausbleicheffekt durch Sonnenlicht.

    Rollos aus Plissee werden für einen optimalen jahreszeitlich wechselnden Wärmeschutz mit einem interessanten technischen Know How versehen. Sie sind mit integrierten Waben im textilen Gewebe ausgestattet, welche mit Luft gefüllt sind. Diese Rollo Materialien stellen die optimalen Voraussetzungen für eine gute wärmeisolierende Wirkung dar.

    Versteifte Stoffe als Rollo Materialien

    Vielen Menschen sind aus vergangenen Zeiten die starren und mit einer gummiartigen Beschichtung versehenen herkömmlichen Rollos bekannt. Diese wurden vorwiegend als sogenannte Springrollos genutzt. Moderne Rollo-Modelle sind besonders in der Form als Faltrollos beliebt. Sie bestehen ebenso wie die Springrollos aus Geweben, welche eine feste Beschaffenheit bieten.

    Sind die verwendeten Stoffe innerhalb der Rollo Materialien durch ein hohes Eigengewicht gekennzeichnet, dann benötigt das Rollo mehr Platz. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass bei schweren Rollo-Materialien gerade umfangreiche Rollos mit einer großen Breite recht gewichtig sein können und deshalb eine stabile und sichere Halterung benötigen.

    Springrollos werden auch heute noch aus versteiften textilen Geweben gefertigt. Die Farbe Weiß hat dabei eine besondere Bedeutung. Weiße Rollos machen einen Raum optisch heller und größer. Wenn das Rollo jedoch geeignet sein soll, eine Abdunklungswirkung im Raum zu erzielen, dann sind dunkle Farben vorteilhaft. Hierfür werden spezielle lichtundurchlässige, lichtdichte Stoffe verwendet.

    Spezialstoffe als Rollo Materialien

    Da Rollos einen wichtigen gestalterischen Wert für die Innenraumausstattung besitzen, können die Rollo-Materialien passend zum Stil der Einrichtung und auf einen dekorativen Zweck hin abgestimmt werden. Neben Papier, Textilien und Bambus eignet sich der Rohstoff Holz ebenfalls als dankbares Rollomaterial.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI