Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 31. Jan. 2012

    Die Zeiten in denen lediglich weiße Wände im Wohnzimmer zu sehen waren, sind zum Glück schon lange vorbei. Ein Wohnzimmer wird heute farbig passend gestaltet, wichtig ist, dass die Farben der Wände, der Möbel, Teppiche und Accessoires aufeinander abgestimmt sind. Im anderen Fall erweckt die Wohnung oder der Raum schnell den Eindruck, einfach nur bunt zusammengewürfelt  zu sein. Wer also auf farbige Wände setzt, sollte wissen, wie man Farben kombinieren kann, damit ein einheitliches Bild entsteht. Hilfe kann hier das Internet bieten, denn hier findet man Webseiten, die das virtuelle Einrichten eines Zimmers erlauben.

    Moderne Wohnzimmer sind hochwertig eingerichtet

    Ein optimal aufeinander abgestimmtes Farbkonzept innerhalb eines Raumes ist dazu geeignet, den Betrachtern einen erstaunten Ton zu entlocken. Darüber hinaus sollte ein modernes Wohnzimmer natürlich eine Wohlfühloase sein, in der sich die gesamte Familie wohlfühlt. Aus diesem Grund sollte niemand bei der Auswahl der Farben im Wohnzimmer auf die aktuellen Modefarben Rücksicht nehmen, wenn diese ihm nicht gefallen, sondern lediglich jene verwenden, die ihm oder den Familienmitgliedern gefallen. Es gilt natürlich ebenfalls zu bedenken, welche Wirkung die eine oder andere Farbe auf das Unterbewusstsein des Menschen hat.

    So gilt Rot als eine Farbe, die durchaus aggressiv machen kann, grün hingegen soll beruhigend wirken. Weitere Farbwirkungen findet man ebenfalls im Internet, es kommt wohl auf die richtige Mischung an. Rot kann durchaus positiv in einem Wohnzimmer wirken, sofern man es mit dieser Farbe nicht übertreibt. Ideal ist z.B. eine farbige Wand eventuell in rot, braun oder grün. Ein vor der Wand stehendes TV-Regal sollte weiß sein, während Accessoires wieder farbig sein dürfen.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI