Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 26. Mrz. 2014

    Wir werden von ihm verwöhnt und das immer dann, wenn wir es wollen. Einfach einschalten, auf die Couch setzen und durch die Programme zappen, bis das Passende gefunden wurde. Ob Action, Unterhaltung, Comedy, Thriller, Krimi oder Sport, er kann einfach alles. Die Rede ist natürlich vom Fernseher, die Massenlösung gegen Langeweile und mangelnde Kreativität.

    Das 24h All Inklusive Programm

    Der Fernseher im Wohnzimmer – Ein notwendiges Übel?

    © nist66ss – flickr.com

    In seiner Entstehungszeit war der Fernseher nichts weiter, als ein Kanal zum Weltgeschehen. Nachrichten und Dokumentationen beschränkten sich auf ein Minimum und vor allem nur das Wesentliche. Heute können wir mit dem richtigen Receiver hunderte von Sendern empfangen und wissen oft aus der Flut an Informationen gar nicht, was wir wählen sollen. Hinzu kommt, dass es den Fernseher in diversen Formen gibt. Größer ist besser und nach diesem Motto darf es heute nichts unter 30 Zoll geben, damit ein wenig vom Heimkino-Feeling entsteht. Doch benötigen wir einen Fernseher in unserem Leben überhaupt?

    Sinn oder Unsinn?

    Dies ist ein bewusst kritischer Artikel, zu dem wir kamen, als uns Freunde ihr Wohnzimmer ohne Fernseher präsentierten. Denn es gab auch ein Leben vor dem TV, DVD und Blu-Ray. „Vor dem Fernseher abschalten“, das ist eine Lüge. Denn wir werden mit Inhalten gefüttert, denken über die Handlung nach und am Ende des Tages gehen wir oftmals mit den wildesten Überlegungen ins Bett.

    „Abends bin ich zu müde für etwas anderes“. Aber stimmt das wirklich oder ist es nur eine Ausrede für mangelndes Zeitmanagement? Denn obwohl wir bereits müde sind, gehen uns viele Dinge doch sehr leicht von der Hand. Den Abwasch machen, den Müll rausbringen, mit den Kindern oder dem Haustier spielen, all das ist immer noch möglich, selbst wenn unsere Konzentration kurz vor ihrem zeitweisen Ende steht. Ein berühmter Motivationsredner sagte einmal: „Jede Sekunde zählt im Leben“ und wollen wie viele Stunden haben Sie schon vor dem Fernseher zugebracht?

    Unser Tipp: Den Fernseher aus dem Wohnzimmer verbannen oder wenn nicht gleich, dann keinen neuen mehr anschaffen, wenn der alte nicht mehr will. Das wird einiges zum Positiven ändern in Ihrem Leben.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI