Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 22. Apr. 2014

    Ein gutes Buch oder eine unterhaltsame DVD, damit hat die eigene Sammlung begonnen. Doch mit den Jahren finden sich immer mehr davon in den Regalen wieder. Aber wer gewinnt bei einem Vergleich in deutschen Wohnzimmern? In jedem Fall werden Regale dafür benötigt, damit die Bücher bzw. DVD´s ihren Stammplatz erhalten.

    Bücher

    Bücher vs. DVD´s im Wohnzimmer

    © Henry. – flickr.com

    Stete Bildung führt zum Erfolg, aber was ist mit den Romanen? Selbst diese haben einen tieferen Sinn, denn sie regen unsere Fantasie an. Fachbücher vermitteln uns hingegen Wissen, welches wir im Beruf, Hobby oder Alltag anwenden können. Der alte Spruch „Wissen ist Macht“, kommt nicht von ungefähr.

    Wer eine kleine Bibliothek sein Eigen nennen kann, schindet damit Eindruck in seinem Freundeskreis, jedoch nur dann, wenn dieser auch auf Literatur steht. Andernfalls könnte man sich als Spießer outen, wobei dies immer im Auge des Betrachters und der Themenwahl der Bücher liegt. Manche Romane wie Shades of Grey oder die Tribute von Panem gehören heute schon fast zum zeitgenössischen guten Ton. Ein Frevel wer sie nicht im Bücherregal stehen hat!

    DVD´s & Blu-Ray´s

    Der Vollständigkeit halber erwähnen wir auch Blu-Ray´s und manch einer sammelt auch noch die guten alten VHS-Videokassetten. Die Mehrheit von ihnen hat keinen sonderbaren Bildungswert, sie sollen unterhalten. Ob Komödie, Action-Streifen oder dramatischer Thriller, wir lieben es in andere Welten entführt zu werden. DVD´s sind auch zu einer sehr wichtigen Alternative geworden, wenn im TV einmal wieder nichts läuft und das dank Digitalfernsehen mit mehreren hundert Kanälen.

    Außerdem enthalten DVD´s oft interessantes Bonusmaterial, von Making Of´s oder lustige Outtakes, die so nicht gezeigt werden konnten. Eine DVD lässt sich auch mit Freunden anschauen, ein Buch kann man schwer teilen oder haben Sie schon einmal anderen Erwachsenen etwas aus Ihrem Lieblingsroman vorgelesen?

    Unser Fazit

    Warum eigentlich nicht beides? Es gibt keinen eindeutigen Sieger, wenn es darum geht, den besten Staubfänger im Wohnzimmer, oh pardon, das beste Unterhaltungsinstrument, zu küren. Jeder hat seinen eigenen Geschmack und DVD´s und Bücher haben Vorzüge, die bei dem anderen jeweils fehlen.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI