Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 30. Apr. 2012

    Der Erwerb einer Zweitwohnung lohnt sich in jedem Fall, wenn der Besitzer beruflich viel in einer anderen Stadt zu tun hat oder die Wohnung in einer schönen Umgebung zum Verbringen der Ferien gedacht ist. Besonderer Fokus sollte bei der Einrichtung auf das Wohnzimmer gelegt werden, weil sich hier meist das Leben abspielt.

    Mal ganz anderes einrichten

    Man sollte mit der richtigen Finanzierung Wohneigentum erwerben, damit noch genug finanzielle Reserven übrig bleiben, um die Zweitwohnung nett und einmal ganz anderes als gewohnt einzurichten. Wer nicht gerade selbst kreativ ist, kann auf die Ratschläge eines Innenarchitekten zurückgreifen. Aber günstiger und individueller kann man sich auch Anregungen und Tipps auf den Internetseiten eines Einrichtungshauses oder Ratgeberportalen wie wohnzimmer.org holen.

    Wärme durch Kamin und Wohntextilien

    Besonders gemütlich wird das Wohnzimmer auch in der Zweitwohung mit einem ummauerten Kamin. Zu diesem passt beispielsweise eine rote Sitzlandschaft mit großer Sitzfläche und vielen Kissen im gleichen Design. So kann man sich vor dem wärmenden und beruhigenden Feuer einkuscheln und so richtig entspannen. Besonders edel wirkt Parkettboden, der durch schöne Teppiche oder Läufer ergänzt werden kann, die dem Raum mehr Wärme geben und den Schall dämmen. Wenn die Zweitwohnung als Feriendomizil dient und inmitten des puren Landes gelegen ist, reichen leichte Übergardinen als Fensterschutz aus, damit keine schweren Vorhänge den Blick in die Landschaft verdecken.

    Bücherregale einmal anderes

    Wenn der Raum groß genug ist, müssen Bücher im Wohnzimmer nicht unbedingt an die Wand verbannt werden. Alternativ können sie auf schönen Holzregalen platzfinden, die als Raumteiler fungieren. So kann beispielsweise ein abgeteilter, aber nicht abgeschlossener, Raum für eine Essecke entstehen. Praktisch und schön ergänzt wird so ein Wohnzimmerregal durch einen Glasschrank. Gerahmte Fotografien und Drucke runden als Dekoelemente die Wohnzimmergestaltung ab und bringen Persönlichkeit in den Raum. So kann man sich auch in der Zweitwohnung ganz zuhause fühlen!

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI