Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 4. Jul. 2012

    Der zentrale Punkt jeder Wohnung, der Ort an dem alle Fäden des sozialen Lebens zusammenlaufen, ist das Wohnzimmer. Hier wird sich mit der Familie entspannt, Besuch empfangen oder ein gemütlicher Fernsehabend verbracht. Deshalb dürfen bestimmte Möbel und Accessoires in diesem Raum auf gar keinen Fall fehlen.

    Treffpunkt Sofaecke

    Wichtigster Bestandteil eines Wohnzimmers sind gemütliche und vor allem bequeme Sitzmöbel. Der Klassiker ist hier die Couchgarnitur mit Sofa und passenden Sesseln. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen von wuchtig-rustikal bis puristisch-modern. Für die erste Wohnung muss es aber nicht gleich die schwere Couchgarnitur sein, bequeme Bodenkissen oder bunte Sitzsäcke laden genauso gut zu gemütlichen Fernsehabend ein. Außerdem ist die erste Wohnung meist nicht für die Ewigkeit gedacht und für einen späteren Umzug sind kleine und leichte Möbel von Vorteil.

    Was ebenfalls nicht fehlen darf, ist ein Couchtisch, um den sich Sofa, Sessel oder Bodenkissen platzieren lassen und der Abstellfläche für Gläser, Knabberei oder Zeitschriften bietet. Erweitert werden kann das Platzangebot mit Beistell- oder Ecktischen.

    Wohin mit Büchern, Fernseher und Co. ?

    Je nach Raumangebot und Geschmack sollte auch an Stauraum im Wohnzimmer gedacht werden. Ältere Menschen bevorzugen hierfür vielleicht lieber eine rustikale Schrankwand aus Eiche, wogegen jüngere Leute eher zu frei kombinierbaren Wandelementen oder Regalen tendieren, um Bücher, CDs oder andere Accessoires verstauen zu können. Flache LCD-Fernseher lassen sich auch sehr dekorativ auf Sideboards oder speziellen TV- und Hi-Fi-Möbeln platzieren. Falls im Wohnzimmer ein Arbeitsbereich integriert werden soll, gehört auch ein Raumteiler zum unverzichtbaren Interieur.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI