Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 5. Okt. 2012

    Fotos sind in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Fast jedes Handy kann tolle Motive schießen und lässt die eigene Sammlung so kontinuierlich wachsen. Leider führt das auch dazu, dass ein Großteil der Bilder nur selten angeschaut wird. Das muss aber nicht sein, denn Fotos eignen sich auch vorzüglich, um dem Wohnzimmer auf dekorative Weise eine individuelle Note zu verpassen.

    Richtige Anordnung ist wichtig

    Dabei ist der eigenen Kreativität kaum eine Grenze gesetzt. Die Bilderauswahl ist eine subjektive Entscheidung, doch bei der Aufhängung gibt es Methoden, die man zugunsten eines besonders ansehnlichen Ergebnisses einhalten kann. Bei der klassischsten Variante bringt man ein Bild an eine Wand an. Das Foto im Rahmen ist dann der zentrale Blickfang, auf den alles ausgerichtet ist. Dabei darf der Rahmen ruhig etwas großzügiger ausfallen, um das Bild auch richtig zu würdigen und auf den besonderen Stellenwert hinzuweisen.

    Wer es lieber etwas chaotischer mag, sollte auf die Salonhängung vertrauen. Bei dieser wird eine Wand völlig von Bildern eingenommen. Ein System muss dabei nicht vorhanden sein. Um das Chaos aber nicht vollends regieren zu lassen, sollte man darauf achten, gleiche Rahmen und Passepartouts zu verwenden. Auch eine ähnliche Farbgebung der Bilder, zum Beispiel in Form eleganter Schwarz-Weiß-Aufnahmen, führt dazu, dass in der Unordnung Ruhe entsteht und die Wand zum Verweilen und Anschauen einlädt.

    Elegante Bildergalerien schaffen

    Freunde klarer Linien kommen bei der Rasterhängung auf ihre Kosten. Hierbei wird an der Wand ein Raster konstruiert, in das die Fotos eingebunden werden. Wie bei einem Schachbrett entsteht so eine klare Anordnung, die durch gleiche Rahmen und Abstände noch verstärkt wird. Mit einem Mal bilden die Fotos einen Ruhepol in der Wohnung, der sich besonders im Wohnbereich sehr gut macht. Durch die verschiedenen Möglichkeiten, die auch miteinander kombiniert und erweitert werden können, hat jeder die Möglichkeit seinen schönsten Bildern eine individuelle Plattform zu geben.

    Bilder sicher archivieren

    Doch nicht nur besondere Bilder sollten gewürdigt werden. Auch die restlichen Fotos verdienen eine Anordnung, bei der man gern auf seine Erinnerungen zurückblickt. Wer eine besondere Möglichkeit sucht, sollte ein Fotobuch erstellen mit myphotobook.de. Die Vorteile liegen auf der Hand: Fotobücher können individuell angeordnet und mit grafischen Elementen aufgefrischt werden. Das gibt auch gewöhnlichen Schnappschüssen einen besonderen Glanz. Weiterhin bilden die Bücher eine Möglichkeit, Fotos für zukünftige Generationen zu archivieren. Durch moderne Verfahren werden sie lichtbeständig und zukunftssicher gedruckt, ohne dass es zu einer Verblassung der emotionalen Erinnerungsstücke kommt.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI