Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 13. Nov. 2012

    Die Umgestaltung des Wohnzimmers ist wichtig; schließlich wird hier viel Zeit am Tag verbracht. Ein Make-Over muss jedoch nicht teuer sein. Mit der nötigen Kreativität lässt sich einfach und schnell ein lebendiger Raum zum Wohlfühlen schaffen und sogar eine Menge Geld sparen.

    Individualität in Eigenregie

    Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich problemlos und zum kleinen Preis das Wohnzimmer umgestalten. Beispielsweise kann man neue Regale ganz schnell und in Eigenregie bauen. Dazu benötigt man nur Farbe, Holzbretter, Dübel und Schrauben aus dem Baumarkt. Die Bretter kann man den eigenen Farbwünschen entsprechend gestalten, an die Wand dübeln und schon hat man ein ausgezeichnetes Board, auf dem sich Blumen, Fotos und Kerzen platzieren lassen.

    Gerade bei der Gestaltung der Wände lässt sich durch Kreativität viel Geld sparen und ein individueller Wohnraum schaffen. Weiße Wände können in verschiedenen Farben und Techniken gestrichen werden, mit selbst gezeichneten Motiven verziert oder gar mit Fotos beklebt werden. Auch Vorhänge lassen sich ganz einfach selbst schneidern. Dazu wird nur ausreichend Stoff benötigt, der in die gewünschte Länge und Breite geschnitten und vernäht wird. Der Vorhang lässt sich anschließend durch Schleifen oder Strasssteine verzieren, sodass ein einzigartiger Sichtschutz vor dem Fenster entsteht.

    Kleine Details zur Verschönerung

    Besonders die kleinen Details helfen beim Make-Over des Wohnzimmers. So lassen sich selbst gestaltete Girlanden einfach im Fensterrahmen befestigen und selbst gemalte Bilder an die Wand hängen. Auch Lampenschirme, die mit dem eigenen Lieblingsstoff bezogen wurden, werten den Wohnraum auf und personalisieren diesen. Beim Verschönern des Wohnzimmers muss man nicht viel Geld ausgeben, sondern nur Vertrauen in die eigene Kreativität setzen.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI