Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 3. Jan. 2013

    Filz ist ein ganz tolles Material, aus dem nicht nur Taschen und Broschen, sondern auch Wohn-Accessoires hergestellt werden, die im Wohnzimmer für besondere Gemütlichkeit sorgen. Die einzigartig strukturierte Oberfläche und die warme Griffigkeit des Materials prädestinieren es für die Weihnachtszeit und die bevorstehenden Wintermonate.

    Wohnen mit Filz

    Ein besonderer Blickfang im Wohnzimmer ist sicher ein Filzteppich. Wer es aber etwas kleiner mag, der kann Filz nur anhand einzelner Dekorationselemente einsetzen. Hübsch sind Tischsets auf dem Wohnzimmertisch, die es in vielen bunten Farben gibt. Auch Gläser-Untersetzer aus Filz sind optisch reizvoll, dämpfen die Geräusche beim Abstellen der Gläser, und schützen auch den Tisch. Aus Filzresten lassen sich tolle Streifen über Tassen ziehen, sie bieten Schutz vor heißen Getränken und sehen extravagant aus.

    Licht und Filz

    Einfache Lampen aus dem Möbelhaus lassen sich mit gefilzten Überzügen zu einem ganz besonderen Leuchtelement gestalten. Gedrehte Filzstreifen an Fenstern und Vorhängen in winterlichen Farben geben ein gemütliches, warmes Erscheinungsbild. Für Sommer und Frühling können helle, bunte Farben genommen werden. Kleine und große Filzsterne zaubern Weihnachtsstimmung auf den Wohnzimmertisch oder sorgen als Girlande für farbenfrohe Hingucker im ganzen Haus.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI