Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 12. Jul. 2013

    Bücher bereiten nicht nur ein sehr großes Lesevergnügen, sie bieten darüber hinaus auch eine geniale Dekorationsmöglichkeit und eine völlig neue und individuelle Raumeinrichtung. Die Zeiten, in denen Bücher langweilig in einem Regal aufbewahrt wurden, sind dank dieser vielfältigen Möglichkeiten nun zum Glück vorbei.

    Ein Wohnzimmer ohne Bücher geht nicht

    Wer im Wohnzimmer keinen Platz für ein großes und ausladendes Bücherregal hat, der muss dennoch nicht auf Bücher im Wohnzimmer oder in einem anderen Raum verzichten: Kleine Regalbretter können spielend einfach über der Tür oder den Türen angebracht werden und ermöglichen so ausreichend Stellfläche für Bücher, ohne dass Platz und Stauraum im jeweiligen Zimmer verloren gehen. Auch wenn diese Lösung eigentlich besonders gut aussieht, so fallen die Bücher dennoch nicht gleich jedem Besucher ins Auge.

    Versteckt und dennoch gut erreichbar

    Eine weitere und sehr gute Möglichkeit, um Bücher im Wohnzimmer perfekt arrangieren zu können, ist, sie in einer Reihe entlang des Sofas aufzustellen. Durch einen liegenden Stapel rechts und links der Bücher bekommen diese einen sicheren Halt und geraten weder beim Saugen noch beim Wischen durcheinander. Je nach Höhe des Sofas können so spielend einfach kleine bis mittelgroße Bücher problemlos arrangiert werden und sind dennoch jederzeit gut erreichbar.

    Regale und Möbel aus Büchern

    Wenn man die Bücher dekorativ stapelt, so können sie auch als Hocker oder kleiner Ablagetisch genutzt werden. An der Wand gestapelt in Verbindung mit einem Regalbrett oder einer Glasplatte fungieren sie als stylisches Regal. Hier sollten allerdings Bücher verwendet werden, die man nicht braucht, denn die Konstruktion ist recht stabil und man kann die Bücher schlecht wieder daraus entfernen beziehungsweise muss die Konstruktion zerstören, um an das entsprechende Buch zu gelangen.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI