Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 15. Jul. 2013

    Wer sich in der aktuellen Situation befindet, die eigenen vier Wände neu oder gar erstmalig einzurichten, der sollte auf einige Punkte achten. Die Zeiten, in denen die unterschiedlichen Bereiche strikt voneinander getrennt waren, sind allerdings in diesem Zusammenhang längst vorbei. So entscheiden sich immer mehr Haus- und Wohnungsbesitzer dafür, den Wohnbereich und die Küche miteinander zu verbinden. Wer nun befürchtet, dass an dieser Stelle ein unstimmiges Gesamtbild entstehen könnte, kann beruhigt werden. Wer einige entscheidende Punkte beachtet, der wird keinerlei negative Auswirkungen auf die sonst harmonische und vor allen Dingen auch wohnliche Atmosphäre der eigenen vier Wände spüren. Nachfolgend wird eben hierauf näher eingegangen, wobei sich einige spannende Tipps aus eben diesem Bereich eingeholt werden können.

    Die unterschiedlichen Möglichkeiten, Küche und Wohnzimmer zu verbinden

    Wenn Sie sich selbst das Ziel gesetzt haben, die Küche mit dem heimischen Wohnzimmer auf ansprechende Art und Weise miteinander zu verbinden, dann werden Sie sich aktuell wohl mit der Problematik herumschlagen müssen, dies als besonders elegante Variante umzusetzen. Experten raten an dieser Stelle dazu, eine Theke zu integrieren, die nicht nur eine gewisse optische Trennung verspricht. Auch der funktionale Charakter bleibt hier nicht außen vor und sorgt somit dafür, dass die in der Küche zubereiteten Speisen direkt über die Theke in den Wohnbereich übergeben werden können. Auch lassen sich dort Freunde und Verwandte empfangen, die ein Begrüßungsgetränk in angenehmer Atmosphäre genießen können. Hochwertige Küchen lassen sich dank ihrer modernen Optik meist noch einfacher kombinieren, da hier der Übergang in den Wohnbereich fließend von statten gehen kann. Es sollte jedoch auf entsprechende Abzugsmöglichkeiten in der Küche geachtet werden, damit sich der oftmals doch penetrante Geruch aus der Küche nicht für Stunden auch im Wohnzimmer niederschlägt. Gerade der Esstisch kann als Bindeglied zwischen Küche und Wohnzimmer dienen, wobei dieser stilistisch natürlich auf das bereits vorhandene Interieur abgestimmt werden sollten.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI