Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 20. Jul. 2013

    Was gelungene Farbkombinationen beim Betrachter bewirken können, wird einem erst so richtig bewusst, wenn man durch die Showrooms der Möbelhäuser schlendert und die perfekt aufeinander abgestimmten Nuancen betrachtet das eine oder andere Mal sogar mit einem ganz unerwarteten Wow-Effekt. Vier unterschiedliche Kombinationen liegen 2013 besonders im Trend und bieten für jeden Einrichtungsstil das passende.

    Pink/Orange

    Wer starke Farben mag, wird auch die markante Kombination aus Pink/Orange lieben. Das Wohnzimmer bekommt intensives Leben, wenn man die Wände im Wechsel von Pink und Orange streicht. Auch beim Interieur lässt sich die Farbenpracht fortsetzen, beispielsweise mit einem pinken Sofa, das mit Kissen in Orange abgerundet wird. Auch gemusterte Textilien in den beiden starken Farben sorgen für gute Laune und sind längst kein farblicher Stilbruch mehr. Einem harmonischen Ambiente zuliebe sollte man sich nur beim Hinzuziehen weiterer greller Farben zurückhalten und neben den Rot-Nuancen auf neutrales Weiß oder Grau setzen.

    Blau/Grün

    Diese Kombi ist ein absolutes Muss für die Liebhaber des Wassers. Die beiden Farben erinnern als nur als Akzent in Form von Kissen und Gardinen im Wohnzimmer oder auch als flächendeckender Bodenteppich unvermittelt an eine Unterwasserwelt. Diese Kombination strahlt Ruhe und Gelassenheit aus. Besonders schön wirken auch Deko-Gegenstände aus blauem und grünen Glas, die Transparenz und Leichtigkeit in die Wohnzimmereinrichtung bringen. Kombiniert werden Blau und Grün entweder mit Möbeln in Weiß oder dunklen Hölzern, die orientalisches Flair ins Wohnzimmer bringen.

    Weiß/Beige

    Helle Kombinationen im Wohnzimmer sind für Menschen geeignet, die nicht viel Ablenkung wollen. Der puristische Effekt kommt am besten zur Geltung, wenn man das gesamte Interieur in Beige und Weiß sowie eventuell weiteren Nude-Schattierungen ausstattet. Weiße Wände, ein beiges Sofas, ein wollweißer Teppichboden und helles Parkett kreieren einen skandinavisch geprägten Wohnstil, der sich nach Belieben mit farblichen Akzenten aufpeppen lässt. Wer auch bei Wohntextilien und Dekoration nicht von der Linie des Clean Chics abweichen möchte, greift auf metallisch schimmernde Farbtöne, naturbelassene Wolle oder Leder sowie helle Massivhölzer zurück.

    Lila/Grau

    Auch dieses Farbzusammenspiel lässt sich mit wenigen Veränderungen ins Wohnzimmer bringen und ist ein angesagter Trend. Ein grauer Wohnzimmertisch, ein lila Sofa und gemusterte Textilien in den beiden Farbtönen schaffen ein modernes Ambiente. Kombiniert mit Glas und Metall kommt dieser Effekt besonders gut zur Geltung und erhält Leichtigkeit. Abwechslung sollte man nicht durch weitere kräftige Farben schaffen, sondern durch unterschiedliche Oberflächenstrukturen und Materialien.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI