Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 15. Okt. 2013

    In vielen modernen Wohnzimmern ist nicht mehr unbedingt nur noch das gute alte Sofa auszumachen, immer öfter finden Sitzkissen, Sitzsäcke oder Poufs den Weg in unser Zuhause. Diese sehr bequemen Sitzmöbel sind in den unterschiedlichsten Farben erhältlich und können somit an jedes Zimmer angepasst werden.

    Der Sitzsack passt sich jedem an

    Die Hülle des Sitzsacks kann aus verschiedenen Materialien bestehen, beispielsweise aus Stoff oder Leder. Das Innenleben dieser Sitzsäcke besteht meistens aus Styroporkügelchen, die in der Lage sind, sich jedem anzupassen, der auf ihm Platz nimmt. Den Sitzsack gibt es in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Größen. Zu bekommen sind heute Sitzsäcke in einer normalen, ganz klassischen Form, aber auch in Tropfenform.

    Außerdem gibt es extra Sitzsäcke für Kinder und Tiere oder auch große Liegeinseln. Der Sitzsack sieht nicht nur gut aus, er kann ein farbliches Highlight in jedem Wohnzimmer darstellen. Außerdem ist er praktisch, denn sollten einmal mehr Besucher kommen, als Sitzgelegenheiten vorhanden sind, kann er bequem von einem Zimmer ins andere getragen werden.

    Poufs – die moderne Sitzgelegenheit

    Poufs sind Sitzkissen oder auch Bodenkissen mit einer gestrickten Hülle. Auch diese gibt es in unterschiedlichen Farben und Größen und sie sind somit ein wahrer Hingucker in jedem Zimmer. Zusätzlich sind sie auch noch sehr bequem und laden zum Verweilen und Entspannen ein. Werden sie einmal nicht gebraucht, können sie auch aufeinandergestapelt werden, um mehr Platz im Raum zu haben. Manche Poufs bieten außerdem die Möglichkeit, als Beistelltisch genutzt zu werden, auch Stauraum im Inneren für Fernbedienungen ist möglich.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI