Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 30. Mai. 2013

    Hat man das Wohnzimmer gemütlich eingerichtet und es fehlt noch ein wenig Stauraum, dann kann ein Lowboard eine gute Wahl sein. Mit Schubladen oder Fächern ausgestattet, manchmal auch mit beidem, lassen sich hier wichtige Akten verstauen oder die CD-Sammlung aufbewahren. Aus den schönsten Holzarten gefertigt und mit vielen tollen Details verziert, wird das Lowboard zum schicken Hingucker im Wohnzimmer.

    Idealer Ersatz für ein TV-Rack

    Sucht man den perfekten Platz für den neuen Fernseher, so ist ein Lowboard immer eine gute Wahl. Ob man noch Videos sammelt oder doch auf Blu-rays umgestiegen ist, stets hat man mit dem Lowboard genügend Stauraum, wo die gesammelten Schätze nicht verstauben können. Und auch für die Musikanlage kann das beliebte Möbelstück zum idealen Stellplatz werden. Denn von Kassetten und CDs, aber auch DVDs und Büchern bis hin zu alten Schallplatten, kann so alles bestens verstaut werden.

    Praktische Alternative für den Couchtisch

    Steht die große XXL-Couch im Wohnzimmer, auf der die Familie so gerne einen Fernseh- oder Spieleabend verbringt, dann muss natürlich eine Stellmöglichkeit für die Getränke oder die Knabbereien, aber auch für die Spiele vorhanden sein. Eine schöne Alternative zum klassischen Couchtisch bietet hierbei das Lowboard, denn darin kann man nach dem Spielen die Utensilien gleich wieder verstauen und hat sie immer griffbereit, wenn es wieder gemütlich werden soll. Egal, ob als Stauraum, für den Fernseher oder als Couchtisch-Ersatz – ein ansprechend dekoriertes Lowboard ist immer ein nützlicher Hingucker.

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kommentar schreiben

    RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI